Anderes Sehen e.V.
 
Bis zu 40% (max. 12€)

Projektbeschreibung

Bis heute gibt es in Deutschland für blinde Kinder unter sieben Jahren lediglich etwa ein Dutzend Bücher. Für Sehende sind es dagegen zehntausende. Das ist für blinde Kinder eine Bildungskatastrophe. Helfen Sie, das zu ändern! Denn unter solchen Umständen können blinde Kinder nicht mit sehenden Kindern Schritt halten, die ja seit Geburt permanent mit Schrift, deren Bedeutung und Inhalt konfrontiert werden. Blinde Kinder dagegen lernen, wenn Bücher fehlen, nicht früh genug was Schrift ist und dass Schrift der Träger der spannenden Geschichten ist. Sie lernen bis heute erst viel später Lesen und mit taktilen Bildern abstrakte Darstellung zu verstehen. In der Regel begann bisher der Erstkontakt blinder Kinder mit dem Phänomen Schrift erst mit Schuleintritt! Sechs wichtige Entwicklungsjahre später als bei sehenden Kindern! Wir als Verein „Anderes Sehen e.V.“ haben uns zum Ziel gesetzt, unter anderem dies zu ändern. Wir konnten bereits 9 wunderschöne Bücher für blinde Kinder herausgeben. Wir bieten seit Dezember 2012 die ersten regulär im Buchhand erwerbbaren Bücher an. Wir subventionieren die Bücher mit Spenden damit sie erschwinglich sind. Spenden Sie bitte für ein neues Buch! Die Herausforderungen Unter 5 Prozent aller Bücher gibt es in Formaten (Punktschrift / Braille), die auch blinden und sehbehinderten Menschen zugänglich sind. Das Lesen in Punktschrift ist der einzige Weg zu hoher Lese-/Schreibkompetenz und diese wiederum die Voraussetzung für Berufschancen, besonders auch in akademischen Berufen. Bücher in Punktschrift sind wie Orchideen – schwer zu finden. Kein populärer Buchversand führt sie, ausgeliehen werden kann oft nur ein Exemplar – für ganz Deutschland. Gerade im Bereich »erstes Lesen« und Bücher für junge blinde Kinder ist die Zahl käuflich verfügbarer Titel äußerst gering, während es Bilderbücher für Sehende zu Tausenden gibt. Für junge Lesende taktil ansprechend illustrierte Bücher sind aufwändig herzustellen, da die Produktion für das Fühlen interessanter Elemente in der Regel nur manuell realisierbar ist. Sozial verantwortbar hergestellte Bücher haben schnell Herstellungskosten von ca. 150 bis 250 Euro pro Buch. Ohne Förderungen zur Preissenkung und Finanzierung der aufwändigen Buchentwicklung bleiben die Bücher für Familien mit blinden Kindern unerreichbar. Die Antwort von Anderes Sehen e.V. Zusammen mit dem französischen Verlag »Les Doigts Qui Rêvent« 
 (Finger, die träumen) entstand die Buchreihe »Anderes Sehen«, 
 die beständig ausgebaut wird. Die Bücher richten sich nach jüngsten Erkenntnissen und 
 Empfehlungen von Blindenpädagogen. Sie führen an die Punktschrift 
 heran und helfen auch Sehenden, sie zu erlernen. Die Bücher werden nach Kriterien des 
 »Universal Design« gestaltet bzw. von 
Anderes Sehen gezielt umgestaltet. 
 Sie sind attraktiv für alle Menschen, speziell für junge, die blind sind oder Sehbeeinträchtigungen haben. Unter Blindenpädagogen gilt die Buchreihe 
»Anderes Sehen« als Referenz. Der Band »Das Chamäleon« der Autorin Antje Sellig hat den Preis »Universal Design 2015« sowohl der Expertenkommission als auch den Publikumspreis erhalten.
 Auf der internationalen Kinderbuchmesse Bologna 2016 wurde die »Bärenjagd« für Exzellenz ausgezeichnet.

Dieses Projekt unterstützen

Bitte wählen Sie Ihre Zahlart aus: