Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V.
 
Bis zu 20% (max. 6€)

Projektbeschreibung

“Wir bieten den Frauen ein offenes Ohr und schreiten im Notfall aktiv ein. Inzwischen kennt jede/r in der Region die Nummer und die Zahl der Anrufe ist überwältigend“, berichtet Kondaveeti Satyavati, Gründerin und Koordinatorin der Organisation. BHUMIKA unterhält eine Telefon-Hotline, an die sich Mädchen und Frauen in Not wenden können. Bei Gewalt, Eheproblemen, Kinderheirat und anderen Notlagen leistet BHUMIKA eine erste Beratung der Frauen, versucht ihnen Mut zu machen und garantiert eine weitere Betreuung bei schweren Fällen. Dabei stellt die Telefonauskunft nur einen kleinen Teil der Arbeit von BHUMIKA dar. Das BHUMIKA-Team Auf dem Papier existierten zwar Gesetze zum Schutz der Frauen, aber in der Realität würden diese kaum umgesetzt, beklagt Kondaveeti Satyavati. Polizei und Justiz seien über die Gesetze nicht informiert oder würden diese schlicht ignorieren. Die Regierung sieht kaum Handlungsbedarf und die wenigen Frauenhäuser, die es gibt, sind in schlechtem Zustand. Damit sich dies ändert, veranstaltet BHUMIKA Seminare für Polizei, Richter und Anwälte und erhöht durch Lobbyarbeit den Druck auf die Regierung, aktiv zu werden. Mit Hilfe der ASW soll es nun möglich werden, dass die vielen Freiwilligen, die Frauen am Telefon beraten, fachliche Unterstützung durch RechtsanwältInnen bekommen. Kondaveeti Satyavati, die selbst aus einfachen Verhältnissen kommt und stets für ihre Schulbildung kämpfen musste, setzt sich bereits seit den 80er Jahren für Frauenrechte ein. Nach Tätigkeiten in der Regierung, jahrelanger Arbeit für die indische Frauenorganisation ANVESHI und zahlreicher Veröffentlichungen, gab sie 1993 erstmals ein Frauenmagazin unter dem Namen BHUMIKA heraus. Die Telefonberatung stellt dabei den bisherigen Höhepunkt ihres Engagements dar. Und der Erfolg macht Mut. Kondaveeti Satyavati denkt bereits über eine Ausweitung des Projekts nach, denn „es gibt ja in allen Regionen Indiens Frauen, die einen Ansprechpartner in der Not brauchen“!

Dieses Projekt unterstützen

Bitte wählen Sie Ihre Zahlart aus: